blog

Search
  • ausnahmezustand2018

Til ungdommen (Vers. 1)

Updated: Sep 6, 2018

Ein Teil der Arbeit des Projektes war die Übersetzung des norwegischen Gedichtes „Til Ungdommen“ (An die Jugend) von Nordahl Grieg. Dieses sich auf den Spanischen Bürgerkrieg beziehende Gedicht schrieb Grieg 1936 im Auftrag des Politikers Trond Hegna für die Norwegische Studentenvereinigung (Det Norske Studentersamfund). Erst nach Griegs Tod komponierte der Däne Otto Mortensen 1952 die Musik dazu.

In Gedenken an die vielen Opfer vom 22.07.2011 wurde „Til Ungdommen“ immer wieder gesungen, jedoch gibt es 4 Strophen, die dabei jedes Mal weggelassen werden.

(Es ist damit die Version, die von der norwegischen Schauspielerin Herborg Krakevik 2000 mit einer neuen Orchesterfassung aufgenommen wurde.) Danach wollte die Kirche es in ihr offizielles Gesangbuch aufnehmen, was zu Diskussionen führte wegen des ursprünglichen politischen Kontextes des Gedichtes.

Aufgrund seiner Emotionalität hat „Til Ungdommen“ viele und widersprüchliche Funktionen erfüllt.


Von: Alexandra Finder


Translation:

Part of the work on the project was the translation of the norwegian poem „Til Ungdommen“ (for the youth) by Nordahl Grieg. This poem, inspired by the spanish civil war was written by Grieg in 1936 as a contract work for the politician Tronda Hegna for the student union „Det Norske Studentersamfund“. After Grieg‘s death the danish composer Otto Mortensen wrote in 1952 a musical piece for it.

„Til Ungdommen“ was repeatedly sung by memorials as a reminder of the many victims at the 22.07.2011, but 4 of the Verses have always been left out (this version was recorded by the norwegian actress Herborg Krakevik in 2000.) Later, the church wanted to include the song into its songbook, but the communist origin led to many discussions.

Because of the high emotional value, „Til Ungdommen“ fulfills an array of contradicting functions.


Translated by: Dennis Hoss

© 2023 by Frame.
Proudly created with Wix.com